SALDORO Gesundheit

Hier erfahren Sie, warum SALDORO die Versorgung mit Jod, Flourid und Folsäure in der Ernährung unterstützt, warum wir Salz zum Leben brauchen und was SALDORO so gesund macht.

Natur genießen!

Reines, unraffiniertes Steinsalz aus den natürlichen Salzvorkommen des urzeitlichen Zechsteinmeeres. SALDORO Urmeersalz kann farbige Partikel enthalten. Diese Mineralien wie Magnesium und Calcium sowie Spurenelemente bürgen für die Ursprünglichkeit dieses Naturprodukts:

Natürlich enthaltene Mineralien bleiben erhalten – SALDORO ist ursprünglich und ein Produkt unserer Natur. Der perfekte Begleiter für eine natürliche und genussreiche Ernährung!

Für alle, die es ganz genau wissen wollen:

SALDORO Urmeersalz und sein natürlicher Ursprung

1
2
3
  • Jod? Für eine gesunde Balance!

    • Jod ist ein lebensnotwendiges Spurenelement und wird mit der Nahrung aufgenommen. Unser Körper braucht es für die Bildung wichtiger Schilddrüsenhormone und für viele Stoffwechselfunktionen.

      Der Tagesbedarf von Erwachsenen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Er variiert z.B. nach Alter und Wachstum und liegt bei etwa 150 Mikrogramm – mit der Nahrung nehmen wir durchschnittlich jedoch nur etwa 80 Mikrogramm täglich zu uns.

    • Kropfbildung, Müdigkeit und Leistungsabfälle, Gewichtszunahme und die Schwächung des Immunsystems können die Folge sein.

      Eine ausgewogene Ernährung und der Verzehr von Lebensmitteln mit höherem Jodgehalt (z.B. Seefisch) sind wichtig, um den Körper ausreichend mit Jod zu versorgen. Daneben ist jodiertes Speisesalz die einfachste Möglichkeit, den hierzulande verbreiteten Jodmangel in der Ernährung auszugleichen.

      SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod enthält pro Gramm etwa 20 Mikrogramm Jod. Die Verwendung von Jodsalz ist dazu geeignet, die tägliche Versorgung mit Jod zu verbessern.

    • Für alle, die es ganz genau wissen wollen:

      Arbeitskreis Jodmangel

      Jetzt probieren: SALDORO Produkte mit Jod

      SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod

      SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid

      SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure

    • 1
    • 2
    • 3
  • Fluorid? Für eine gesunde Balance!

    Starkes Doppelpack für Ihre Gesundheit: Speisesalz, das Jod und Fluorid enthält, ist besonders wertvoll für die Gesundheit.

    Fluorid trägt zur Erhaltung der Zahnmineralisierung bei. So sorgt Fluorid dafür, dass Ihre Zähne geschützt sind.

    SALDORO Urmeersalz mit Jod + Fluorid und SALDORO Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure unterstützen die Versorgung mit Jod, Fluorid und Folsäure in der Ernährung.

    Jetzt probieren: SALDORO Produkte mit Fluorid

    SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid 

    SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure

     

     

  • Folsäure? Für eine gesunde Balance!

    • Nicht nur in der Schwangerschaft ist eine gute Versorgung mit Folsäure wichtig. Das B-Vitamin wird für die Zellteilung und Zellneubildung benötigt und schützt außerdem Herz und Kreislauf, indem es den Homocysteinspiegel niedrig hält. Befindet sich die Aminosäure Homocystein in zu hoher Konzentration im Blut, kann das die Gefäße schädigen.

      Zwar enthalten verschiedene Lebensmittel wie z.B. Gurken, Orangen und Vollkornprodukte im Vergleich zu anderen Lebensmitteln mehr Folsäure – die empfohlene Tagesdosis erreichen trotzdem nur die wenigsten.

      Oft wird mit der Nahrung nicht ausreichend Folsäure aufgenommen. Außerdem ist Folsäure ein hitzeund lichtempfindliches Vitamin. Beim Kochen kann Folsäure deswegen verloren gehen.

    • Die in SALDORO Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure gebundene Folsäure ist sehr viel länger haltbar als in Obst oder Gemüse und kann vom Körper vollständig verarbeitet werden. Wir empfehlen, SALDORO Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure zu frischem Salat zu verwenden oder erst nach dem Kochen ins Essen zu geben, damit das wertvolle B-Vitamin erhalten bleibt.

      Jetzt probieren: SALDORO Produkte mit Folsäure

      SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure

    • 1
    • 2

Jod? Für eine gesunde Balance!

Jod ist ein lebensnotwendiges Spurenelement und wird mit der Nahrung aufgenommen. Unser Körper braucht es für die Bildung wichtiger Schilddrüsenhormone und für viele Stoffwechselfunktionen.

Der Tagesbedarf von Erwachsenen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Er variiert z.B. nach Alter und Wachstum und liegt bei etwa 150 Mikrogramm – mit der Nahrung nehmen wir durchschnittlich jedoch nur etwa 80 Mikrogramm täglich zu uns.


Kropfbildung, Müdigkeit und Leistungsabfälle, Gewichtszunahme und die Schwächung des Immunsystems können die Folge sein.

Eine ausgewogene Ernährung und der Verzehr von Lebensmitteln mit höherem Jodgehalt (z.B. Seefisch) sind wichtig, um den Körper ausreichend mit Jod zu versorgen. Daneben ist jodiertes Speisesalz die einfachste Möglichkeit, den hierzulande verbreiteten Jodmangel in der Ernährung auszugleichen.

SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod enthält pro Gramm etwa 20 Mikrogramm Jod. Die Verwendung von Jodsalz ist dazu geeignet, die tägliche Versorgung mit Jod zu verbessern.


Für alle, die es ganz genau wissen wollen:

Arbeitskreis Jodmangel

Jetzt probieren: SALDORO Produkte mit Jod

SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod

SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid

SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure

Fluorid? Für eine gesunde Balance!

Starkes Doppelpack für Ihre Gesundheit: Speisesalz, das Jod und Fluorid enthält, ist besonders wertvoll für die Gesundheit.

Fluorid trägt zur Erhaltung der Zahnmineralisierung bei. So sorgt Fluorid dafür, dass Ihre Zähne geschützt sind.

SALDORO Urmeersalz mit Jod + Fluorid und SALDORO Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure unterstützen die Versorgung mit Jod, Fluorid und Folsäure in der Ernährung.

Jetzt probieren: SALDORO Produkte mit Fluorid

SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid 

SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure

 

 

Folsäure? Für eine gesunde Balance!

Nicht nur in der Schwangerschaft ist eine gute Versorgung mit Folsäure wichtig. Das B-Vitamin wird für die Zellteilung und Zellneubildung benötigt und schützt außerdem Herz und Kreislauf, indem es den Homocysteinspiegel niedrig hält. Befindet sich die Aminosäure Homocystein in zu hoher Konzentration im Blut, kann das die Gefäße schädigen.

Zwar enthalten verschiedene Lebensmittel wie z.B. Gurken, Orangen und Vollkornprodukte im Vergleich zu anderen Lebensmitteln mehr Folsäure – die empfohlene Tagesdosis erreichen trotzdem nur die wenigsten.

Oft wird mit der Nahrung nicht ausreichend Folsäure aufgenommen. Außerdem ist Folsäure ein hitzeund lichtempfindliches Vitamin. Beim Kochen kann Folsäure deswegen verloren gehen.


Die in SALDORO Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure gebundene Folsäure ist sehr viel länger haltbar als in Obst oder Gemüse und kann vom Körper vollständig verarbeitet werden. Wir empfehlen, SALDORO Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure zu frischem Salat zu verwenden oder erst nach dem Kochen ins Essen zu geben, damit das wertvolle B-Vitamin erhalten bleibt.

Jetzt probieren: SALDORO Produkte mit Folsäure

SALDORO Feines Urmeersalz mit Jod + Fluorid + Folsäure

Warum wir Salz zum Leben brauchen?

Salz und Wasser sind die Basis allen Lebens. Auch der menschliche Körper besteht zu 80 Prozent aus Wasser – Salzwasser. Der Salzgehalt im Blut und in den Körperflüssigkeiten beträgt 0,9 Prozent.

Salz steuert unseren Flüssigkeitshaushalt sowie den Transport von Nährstoffen im Körper und regelt den Blutdruck. Auch für unser Denken und Fühlen ist Salz nötig: Es sorgt dafür, dass Reize von den Nerven weiter geleitet werden.

Wir haben sogar einen eigenen Geschmackssinn für Salz. Essen wir zu viel davon, bekommen wir Durst.

Für alle, die es ganz genau wissen wollen:


Verband der Kali- und Salzindustrie e.V.

Zu viel Salz, zu wenig Salz?

Der Körper verfügt über eine ganze Reihe von Mechanismen, mit denen er den Salz-Wasser-Haushalt weitgehend konstant hält – unabhängig von der aufgenommenen Salz- und Flüssigkeitsmenge. Wichtigstes Steuerungsorgan sind die Nieren: Sie regulieren die Ausscheidung von Flüssigkeit und Salz je nach Bedarf.

Die Höhe des Salzkonsums ist daher für gesunde Menschen normalerweise von geringer Bedeutung – vorausgesetzt natürlich, ein gewisses Maß wird eingehalten.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, einen Richtwert zum Verzehr von etwa 6g Speisesalz täglich nicht zu überschreiten. Bestimmt wird der tägliche Bedarf an Salz beispielsweise auch von der Körpergröße und dem Alter sowie der körperlichen Aktivität und dem damit verbundenen Schwitzen.

Kontrovers: Salz und der Blutdruck!

Der Salz- und Wasserhaushalt wird vom Körper selbst in Balance gehalten. Ein zu hoher oder kurzfristig zu niedriger Salzkonsum wird vom gesunden Menschen spielend leicht ausgeglichen. Dafür sorgen die Nieren und die erst seit kurzem bekannten Salzspeicher in den tieferen Hautschichten.

Bei hohem Blutdruck wurde lange Zeit eine Verringerung des Salzkonsums empfohlen. Mittlerweile ist dies jedoch wissenschaftlich umstritten. Inzwischen wird sogar angenommen, dass solche Maßnahmen gesundheitliche Probleme verstärken könnten.

Am besten lassen Sie sich bei erhöhtem Blutdruck im Hinblick auf den Salzverzehr durch Ihren Arzt beraten.

Für alle, die es ganz genau wissen wollen:
Werner Bartens aus der Redaktion Wissen/Süddeutsche Zeitung klärt auf (Video)

Video: Der Nächste bitte - Sagenhaftes Salz